Ferienspaß beim FC Mindeltal

Auch in diesem Jahr bietet der Bayerische Fußball-Verband (BFV) dezentral wieder seine in den letzten Jahren erfolgreich durchgeführten BFV-Ferien-Fußballschulen in ganz Bayern an.

 

WANN und WO findet die BFV-Ferien-Fußballschule statt?

In den Pfingstferien können fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche vom 05. - 07. Juni 2017 am Sportgelände des FC Mindeltal, Industriestraße 2, 89349 Burtenbach gezielt ihrem Hobby nachgehen.

 

WER kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis 14 Jahre. Ob Junge oder Mädchen, Feldspieler/in oder Torhüter/in, Anfänger oder Experte, Vereinsmitglied oder kein Vereinsmitglied, bei uns kann jeder teilnehmen, der Lust auf ein tolles Fußball- und Freizeitprogramm hat.

 

WAS erwartet mich?

Geniale Tricks und Techniken, coole Turniere und Spiele, neue Freunde, Top-Trainingsausstattung von adidas, qualifizierte und geschulte Trainer und vieles mehr! Getreu unserem Motto „Spiel, Spaß, Fußball pur!“ nehmen die Spielerinnen und Spieler mit Freude und Begeisterung an einem coolen Fußball-Freizeit-Event teil.

 

Vor Ort wirst du täglich von 9 bis 17 Uhr betreut. Für Mittagessen, Obst und ausreichend Getränke ist selbstverständlich gesorgt. Zusätzlich erhältst du eine hochwertige adidas-Ausrüstung (Trikot, kurze Hose, Stutzen und einen Ball im aktuellen Bundesliga-Design) sowie eine Trinkflasche. Dies alles bietet der BFV zum Preis 129,- Euro für 3 Tage (Geschwisterkinder zahlen 119,- Euro).

 

WIE kann ich mich anmelden?

Weitere Infos und die Anmeldung findest du im Internet unter www.bfv.de/ferien. Auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/bfvferienonline/ findest du zudem exklusive Videos und Fotos von unseren vielen Camps und Fußballschulen.

 

 

01.05.2017/ME

 

Jahreshauptversammlung 2016


Das Bild zeigt (v. l.): Markus Weiß, Michael Tatzel, Mathias Endres, Alfred Richter, Guiseppe Nobile, Daniel Olesch, Rainer Nachtigall, Matthias Storr, Roland Kempfle und Hubert Maier.

Der FC Mindeltal hat im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung gleich mehrere Positionen im Vorstand neu besetzt: Am Freitag, den 21. Oktober, benannten die Vereinsmitglieder Daniel Olesch einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden. Das Amt des 2. Vorsitzenden, das zuletzt Gerhard Vater bekleidete, füllt ab sofort Alfred Richter aus. Der bisherige 1. Vorsitzende Rainer Nachtigall löst Schatzmeister Dominik Maier ab, Matthias Storr unterstützt Stephan Mücke - nun auch auf dem Papier - in der Jugendleitung. Schriftführer Mathias Endres setzt seine Tätigkeit für weitere drei Jahre fort.

Auch im Ausschuss gibt es Veränderungen: Guiseppe Nobile, Stefan Stenke, Michael Tatzel und Markus Weiß folgen auf Peter Erlenbauer, Thomas Mayer, Harald Schimana und Hans Schnabel. Ergänzt wird dieses Gremium durch je einen Vertreter der Fördervereine FC Kemnat und TSV Burtenbach.

„Nach 16 Jahren gibt der 1. Vorsitzende das Ruder ab, Kapitän wird ein anderer. Respekt für die lange Zeit, in er Sie den Verein zu dem gemacht haben, was er heute ist: Ein gut geführter Klub auf einem soliden Fundament“, dankte Burtenbachs Bürgermeister Roland Kempfle, der die Wahlleitung übernommen hatte, Rainer Nachtigall.

23.10.2016 / ME

 

 

Meisterliche A-Junioren des FC Mindeltal

Das Bild zeigt Mannschaft und Trainerteam nach dem jüngsten 4:2-Erfolg über den TSV Balzhausen (stehend von links): Co-Trainer Jürgen Lehner, Luca Konrad, Marc Nachtigall, Jonas Lehner, Lukas März, Simon Kindelbacher, Paul Wagner, Fabian Erber, Trainer Gi

Die U19-Junioren des FC Mindeltal haben sich souverän die Meisterschaft in der Gruppe gesichert. Mit 39 Punkten aus 14 Spielen überstand die Mannschaft von Guiseppe Nobile dabei die komplette Spielzeit ohne Niederlage, zudem stellte sie den besten Angriff und die beste Verteidigung ihrer Klasse (66:13 Tore). Für den erfolgreichen Meistertrainer war es darüber hinaus der krönende Abschluss einer beachtlichen Laufbahn: Nobile stand dem FC Mindeltal zwölf Jahre lang als Jugendtrainer zur Verfügung und kennt den Großteil der Meistermannschaft von klein auf. Zur neuen Saison bringt er sich als Beisitzer im Vereins-Vorstand ein.

„Einfach großartig, was Guiseppe in all diesen Jahren für den FC Mindeltal geleistet hat. Danke dafür! Wir sind froh, dass er uns zukünftig mit seiner Erfahrung weiterhin zur Verfügung steht, aber auch sehr stolz auf unsere Jungs, von denen der Großteil schon in der vergangenen Saison im Herrenbereich seinen Mann gestanden hat“, sagte Rainer Nachtigall, 1. Vorsitzender des FC Mindeltal.  

 

14.06.2016 / ME

Jugend der SG Mindeltal-Münsterhausen in neuem Dress

Voller Stolz präsentieren die C-Junioren der SG Mindeltal-Münsterhausen um Trainer Gerhard Holzer ihre Trainingsanzüge.

Die Nachwuchsmannschaften der SG Mindeltal-Münsterhausen dürfen sich über  neue Trainingsanzüge freuen. Ermöglicht durch die großzügige Unterstützung der Heizung Maier GmbH laufen die Kicker der A- bis C-Junioren zukünftig in neuem Gewand auf. "Seit Jahren ist die Firma Heizung Maier im gesamten Fußballbereich ein treuer Partner auf unserer Seite. Wir freuen uns, dass wir somit gerade unserem Nachwuchs eine tolle Ausstattung zukommen lassen können", betont Stephan Mücke, Jugendleiter des FC Mindeltal.

16.06.2015 / ME
 

FC Mindeltal wird Meister der Kreisklasse West 1

Bereits seit dem 3:1-Erfolg über den TSV Langenhaslach (25. Spieltag) ist es amtlich: Der FC Mindeltal ist Meister der Kreisklasse West 1 und steigt als solcher in die Kreisliga West auf. „Glückwunsch an die Mannschaft und ihr Trainerteam. Zu Saisonbeginn hat wirklich niemand mit dem Aufstieg gerechnet. Umso beachtlicher ist die Leistung über die gesamte Saison hinweg“, sagte Burtenbachs Bürgermeister Roland Kempfle, der im Rahmen der Feierlichkeiten betonte: „Mir ist nicht bange, dass der FC Mindeltal auch eine Klasse höher eine gute Rolle spielen wird.“

Ungeachtet der gesicherten Spitzenposition vor dem 26. und damit letzten Spieltag mühte sich der Kreisklassen-Meister nach Kräften, sich mit einem Sieg von seinen Fans zu verabschieden. Und Mitte der zweiten Hälfte war es dann endlich soweit: Zunächst verwertete Hüseyin Yildiz einen Eckball per Kopf zum Mindeltaler Führungstreffer (60.), ehe der eingewechselte Alexander Groß sieben Minuten später nach einem sehenswerten Spielzug die Vorentscheidung herbeiführte (67.). Jens Drews` Anschlusstreffer (88.) kam letztendlich zu spät für die engagierten Gäste.

Nach Abpfiff einer unterhaltsamen Kreisklassenpartie bekam die Mannschaft von Trainer Manfred Grimbacher dann den lange ersehnten und letztlich verdienten Lohn für eine fantastische Saison: Aus den Händen Roland Kempfles empfing Spielführer Markus Weiß den silbernen Meisterpokal. „Wer neun Spieltage lang das Feld angeführt hat, darf sich zurecht auf eine Zukunft in der Kreisliga freuen. Wie so oft im Fußball war unsere solide Abwehr der Schlüssel zum Erfolg. Aber auch Daniel Oleschs Rückkehr hat gewiss zum Aufstieg beigetragen“, erklärte das Trainerteam bestehend aus Manfred Grimbacher und Alfred Richter.

 

25.05.2015 / ME